Der Kampf gegen die Trockenheit

Der Kampf gegen die Trockenheit

30 Min.

Bild: NDR

Der Kampf gegen die Trockenheit

Felder und Wälder sind staubtrocken. Seit Wochen hat es im Norden nicht viel geregnet. Meteorologen sprechen von einer „Jahrhundertdürre“. Landwirte können sich kaum an eine so lange Trockenzeit erinnern. Die Feuerwehren sind ständig in Alarmbereitschaft. Die Förster kämpfen gegen einen „Feind“, der mithilfe der Sommerhitze die Wälder vernichtet. Mit großer Sorge blicken die Landwirte auf ihre Felder. Normalerweise müsste das Getreide hüfthoch stehen, jetzt reicht der Weizen nur bis zum Knie. Die Bauern rechnen mit Ernteausfällen von bis zu 50 Prozent. Kleine Regenschauer retten die Ernte nicht mehr. Seit Wochen werden Felder von den Bauern mit Wasser beregnet. Und das kostet viel Geld! Bis zu 5.000 Euro pro Woche. Hinzu kommt die Brandgefahr. Ein Funke genügt und ein ganzes Feld steht in Flammen. Täglich muss die Feuerwehr Brände auf Kornfeldern löschen. Im Harz sind die Waldarbeiter fast pausenlos im Einsatz. Sie fällen Fichten und ziehen sie aus den Wäldern. Borkenkäfer zerstören ganze Bäume. Nach dem Orkan „Friederike“ im Januar 2018 haben die Käfer in umgestürzten Bäumen ideales Brutmaterial gefunden. Sie vermehren sich derzeit explosionsartig. Der Grund: Borkenkäfer lieben hohe Temperaturen und trockene Witterung. Die betroffenen Bäume müssen raus, so Michael Rudolph von den Niedersächsischen Landesforsten. Gleichzeitig vertrocknen alle Neupflanzungen, Hunderte junger Bäume wurden durch die enorme Sommersonne schon zerstört. Und die anhaltende Trockenheit führt zu einer sehr hohen Waldbrandgefahr in Niedersachsen. In Lüneburg haben Forstmitarbeiter täglich 20 Kameras im Blick. Sie überwachen die großen Waldgebiete in Niedersachsen. In diesem Jahr gab es schon 245 Brandmeldungen, 100 mehr als im ganzen vergangenen Jahr. Unterstützt wird die Waldbrandüberwachungszentrale vom Flugdienst der Feuerwehr. Zwei Propellermaschinen überfliegen täglich die Region. Aus der Luft lässt sich ein Brand schnell entdecken. Denn bei der Trockenheit zählt jede Sekunde. „Die Nordreportage“ ist dabei, wenn Forstarbeiter gegen die Borkenkäferplage kämpfen, begleitet Landwirte beim Versuch, ihre Ernte zu retten, und zeigt, wie die Niedersachsen gegen die größte Dürreperiode der vergangenen 50 Jahre ankämpfen. (Text: NDR)


Datum/Zeit
Datum - 13.08.2018
Uhrzeit - 18:15 - 18:45


Sender:
NDR Fernsehen
Sendung im Kalender eintragen:
ICAL - Kalender
Google Kalender

Senderkategorie


Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Archiv. Archiv

Zurück