Aktuelles
Esskastanie – Gut für Wald und Küche

Esskastanie – Gut für Wald und Küche

30 Min.
Bild: arte
Bild: arte

In den kargen Bergregionen der französischen Cevennen sicherte sie als „Brotbaum der Armen“ das Überleben der Bauern. Heute soll die Esskastanie dabei helfen, unsere Wälder zu retten. Für „Xenius“ entdecken die Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen. Förster Siegfried Weiter nimmt sie mit in seinen Esskastanienwald. Als Forsthelfer untersuchen sie die Gesundheit der Bäume und erfahren, wie sich die Esskastanie im Pfälzerwald bewährt. Beim Sammeln der reifen Früchte erfahren die beiden, welche davon sich zur Saat und welche zum Verzehr eignen. Außerdem in „Xenius“: Weil sie großes Potenzial für den Wald der Zukunft hat, ist die Esskastanie sehr gefragt. Das Problem: Es gibt zu wenige Jungbäume. Wie vermehrt man Esskastanien am sinnvollsten? Um den gesteigerten Bedarf an Saatgut und Pflanzen zu decken, forscht ein passionierter Förster nach der geeigneten Methode. Auch als Nahrungs- und Heilmittel hat die Esskastanie einiges zu bieten. Was steckt alles drin? Wie bereitet man sie am besten zu? Und wie lässt sie sich möglichst lange lagern? „Xenius“ zeigt, wie das geht. (Text: arte)


Datum/Zeit
Datum - 24.11.2020
Uhrzeit - 16:50 - 17:20


Sender:
Arte Fernsehen
Sendung im Kalender eintragen:
ICAL - Kalender
Google Kalender

Senderkategorie