Garnelen statt Schweinezucht

Garnelen statt Schweinezucht
Ein Hessenreporter von Manon Baehr und Anette Ende | hr-fernsehen

Meeresfrüchte statt Mettwurst: Darin sieht Jungbauer Sven Damm aus dem nordhessischen Niedenstein seine Zukunft. Der elterliche Betrieb mit konventioneller Landwirtschaft ist für ihn nicht lukrativ genug. Vor einem Jahr hat der junge Landwirt mit dem Bau von Hessens erster Garnelenzucht begonnen. Statt Schweinehaltung will er Krustentiere produzieren. Frisch, direkt vom Hof, aus Nordhessen, das soll das Konzept sein. „Ich wollte etwas machen, was nicht jeder macht“, sagt der Junglandwirt. Er glaubt, damit eine Marktnische entdeckt zu haben. Aber so einfach ist das nicht mit der Garnelenzucht.

Details
Wiederholungen
Ähnliche Sendungen

Meeresfrüchte statt Mettwurst: Darin sieht Jungbauer Sven Damm aus dem nordhessischen Niedenstein seine Zukunft. Der elterliche Betrieb mit konventioneller Landwirtschaft ist für ihn nicht lukrativ genug.
Vor einem Jahr hat der junge Landwirt mit dem Bau von Hessens erster Garnelenzucht begonnen. Statt Schweinehaltung will er Krustentiere produzieren. Frisch, direkt vom Hof, aus Nordhessen, das soll das Konzept sein. „Ich wollte etwas machen, was nicht jeder macht“, sagt der Junglandwirt. Er glaubt, damit eine Marktnische entdeckt zu haben. Denn Garnelen sind beliebt in der Feinschmeckerküche, kommen aber bislang hauptsächlich als gefrorene Ware aus Übersee.
Aber so einfach ist das nicht mit der Garnelenzucht: Großbaustelle, hohe Investitionen und mangelndes Know-how: Bislang kennt sich niemand so richtig mit der Zucht von Warmwassergarnelen aus, denn ein Meer kann Nordhessen den Tieren nicht bieten. Sven Damm und seine Familie muss also erst mal lernen, wie die Aufzucht der Meerestiere ohne Meeresanschluss funktionieren kann. Die millimeterkleinen Larven werden eigens aus den USA nach Nordhessen importiert.
Welche Lebensbedingungen brauchen sie? Wie warm und salzhaltig muss das Wasser sein? Was fressen die Tiere? Immerhin: die Wärme für ihre Garnelenzucht kommt aus einer eigenen Biogasanlage. Und während die Tiere wachsen, müssen die Damms mit gutem Marketing auf ihre nordhessischen Garnelen aufmerksam machen. Ob es ihnen gelingt, den Betrieb schnell genug aufzubauen? Können die empfindlichen Tierchen in Nordhessen überhaupt gezüchtet werden? Und werden die Damms Kunden finden können?


Datum/Zeit
Datum - 25.06.2019
Uhrzeit - 21:45 - 22:15


Sender:
HR Fernsehen
Sendung im Kalender eintragen:
ICAL - Kalender
Google Kalender

Senderkategorie