Heimatküche – auf dem Biomilchhof
Heimatküche – auf dem Biomilchhof Film von Jeannine Apsel | NDR Fernsehen, Radio Bremen TV Tipp

Man nehme sechs sympathische Landfrauen und Landmänner aus Norddeutschland, eine große Prise Gastfreundschaft, gebe dazu jede Menge regionale Zutaten und gehörig Spaß. In der zweiten Folge stellt Birte Kaemena ihre Kochkünste unter Beweis und lädt die Gäste zu sich in das idyllische Blockland nach Bremen ein. Dort, wo andere Menschen Urlaub machen, betreibt Birte Kaemena zusammen mit ihrer Familie einen Biohof in dritter Generation.

Man nehme sechs sympathische Landfrauen und Landmänner aus Norddeutschland, eine große Prise Gastfreundschaft, gebe jede Menge regionale Zutaten und gehörig Spaß dazu: „Heimatküche“ ist eine Mischung aus anspruchsvoller Kochsendung, modernem Roadmovie und bewegenden Hof- und Familiengeschichten.

Vier Frauen und zwei Männer aus Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern laden sich gegenseitig auf ihre Höfe ein und stellen sich einer kulinarischen Herausforderung: Aus regionalen Produkten bereiten die Teilnehmer ein leckeres Drei-Gänge-Menü zu und versuchen, ihre Gäste von ihren Kochkünsten zu überzeugen.

Die Sendung begleitet dabei die Gastgeber in ihrem Alltag und bei den Vorbereitungen für das Menü, aber auch die Gäste, die voller Neugier die unterschiedlichen Regionen Norddeutschlands erkunden.

Im Mittelpunkt steht dabei ganz klar die Zubereitung der regionalen Rezepte, bei der garantiert jeder Appetit bekommt. Doch wer kocht das leckerste Menü in Norddeutschland? Das zeigt am Ende die Bewertung durch die Gäste auf dem Hof.

Die Kandidaten der zweiten Folge

In der zweiten Folge stellt Birte Kaemena ihre Kochkünste unter Beweis und lädt die Gäste zu sich in das idyllische Blockland nach Bremen ein. Dort, wo andere Menschen Urlaub machen, betreibt Birte Kaemena zusammen mit ihrer Familie einen Biohof in dritter Generation. Neben 75 glücklichen Milchkühen leben auf dem Hof auch ein paar Ziegen, Gänse, Zwerghühner, zwei Katzen und zwei Hofhunde. Birte ist ein richtiges „Landei“ und für sie ist klar: Hier will sie nicht mehr weg! Sie liebt ihre Arbeit auf dem Hof und kann es kaum erwarten, ihren fünf Gästen aus Norddeutschland einen Einblick in ihr Landleben zu geben.

Seit 2005 stellt die Familie Kaemena aus der eigenen Milch auch Speiseeis her. Für die Herstellung werden ausschließlich Biorohstoffe verwendet. Und die gute Qualität schmeckt man auch: Nicht umsonst ist das „Snuten-lekker“-Eis in ganz Bremen und Umgebung der totale Renner!

Ein typisch bremisch Menü

Diese Spezialität darf natürlich nicht auf den Tellern der Gäste fehlen. Die 35-Jährige möchte die Landmänner und Landfrauen aus Norddeutschland mit einem Menü verwöhnen, das typisch bremisch ist und aus eigenen Produkten besteht. Während der Zubereitung passieren dabei einige lustige Pannen in der Küche, Lachanfälle und gute Laune garantiert!

Trifft das Menü den Geschmack der anderen?

Als Erstes tischt Birte den im Bremer Umland bekannten Knipp auf hausgemachtem Brot mit angemachten Äpfeln auf. Dieses Gericht ist für die Bremer ein Hochgenuss. Doch was sagen ihre Gäste Melanie, Dirk & Co. dazu? Danach geht es weiter mit einem Zwischengang. Birte serviert einen Sommersalat nach Art des Hauses mit Milchpralinen. Die Pralinen hat sie aus der Milch vom Hof hergestellt. Als Hauptspeise erwartet die Gäste ein Tafelspitz an Scheerkohlsoße mit Sesamkartoffeln. Bei diesem Gang isst das Auge mit, denn die knallgrüne Scheerkohlsoße ist ein Hingucker. Ganz zum Schluss kredenzt Birte ein wahres Kunstwerk: Es gibt Rote Grütze mit Vanilleeis und einer spektakulären Zuckerartistik. Ob Birtes Menü wohl den Geschmack der anderen trifft?


Datum/Zeit
Datum - 14.11.2018
Uhrzeit - 21:00 - 21:45


Sender:
NDR Fernsehen
Sendung im Kalender eintragen:
ICAL - Kalender
Google Kalender

Senderkategorie


Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Archiv. Archiv

Zurück