Kartoffeln – Von alten und neuen Knollen

Kartoffeln – Von alten und neuen Knollen
30 Min.

?Xenius?-Moderator Pierre Girard (re.) packt bei der Kartoffelernte von Biobauer Karsten Ellenberg mit an. – Bild: arte
Bei der Kartoffelernte geht es normalerweise laut und staubig zu, Erntehelfer müssen sehr schnell sein. Auf dem kleinen Versuchsfeld der Familie Ellenberg ist dagegen absolute Vorsicht geboten. Von Hand bergen die „Xenius“-Moderatoren Pierre Girard und Gunnar Mergner Knolle für Knolle sorgfältig aus der Erde. Denn jede einzelne Neuzüchtung könnte die Bestseller-Kartoffel der Zukunft sein. Vielleicht ist „Xenius“ also heute dabei, wenn wahre Schätze gehoben werden. Neue, wohlschmeckende Supersorten, die zudem hitzeresistent und robust sind. Oder entpuppen sich die Knollen als Flop? Die neuen Kartoffelkreuzungen könnten nämlich auch völlig ungenießbar sein – und die jahrelange Mühe war vergebens. Pierre und Gunnar packen heute in der Lüneburger Heide mit an. Es ist Haupt-Erntesaison bei Kartoffelbauer Karsten Ellenberg. Rund 40 verschiedene Sorten baut der Biolandwirt auf seinen Äckern an. Sie sind mehlig, saftig, schmecken zimtig oder nach Speck. Die Vielfalt ist groß und einige Sorten hat Ellenberg selbst gezüchtet. In der Kartoffel stecken viele gesunde Inhaltsstoffe. Damit Vitamine und Nährstoffe erhalten bleiben, ist die richtige Zubereitung wichtig. So kann etwa beim Kochen von Salzkartoffeln einiges schief gehen. Physiker und Molekularkoch Thomas Vilgis zeigt, worauf es ankommt. (Text: arte)


Datum/Zeit
Datum - 25.11.2019
Uhrzeit - 16:50 - 17:15


Sender:
Arte Fernsehen
Sendung im Kalender eintragen:
ICAL - Kalender
Google Kalender

Senderkategorie