Scharf und pfälzisch – Rettich aus Schifferstadt

Scharf und pfälzisch – Rettich aus Schifferstadt
Folge 108
Rot, weiß oder schwarz und vor allem scharf kann er sein – der Elefantenfuß, wie er abfällig genannt wird. Dabei besitzt er eine ganz eigene Grazie. Doch neben dem trendigen, kleinen Radieschen fristet er auf deutschen Tischen immer mehr ein Schattendasein: der Rettich! Aber Rettich-Idealisten haben ihr Herz für den kulinarischen Sonderling entdeckt, vor allem in und um Schifferstadt in der Pfalz, der Metropole des Rettichanbaus. Katharina Frank ist eine von ihnen, was kein Wunder ist; denn sie hat als feierlich gekrönte Rettichkönigin dafür gesorgt, dass die heimatliche Frucht wieder mehr kulinarische Freunde findet. Rettich ist schon seit der Antike verbreitet und gilt als besonders gesundes Gemüse. Unter anderem wegen der Senföle, die gegen allerlei Krankheiten in der Naturheilkunde angewandt wurden. Heute bauen nur noch wenige Landwirte in der Pfalz Rettich an, beliefern aber nach wie vor zum Beispiel das Münchener Oktoberfest – der „Radi“ zum Weißbier ist unverzichtbar und kommt meistens aus Schifferstadt. Auch wenn immer mehr Verbraucher lieber zum Radieschen als zum Rettich greifen – in Schifferstadt wird einmal jährlich beim großen Rettichfest allen kulinarischen Trends getrotzt: Im Juni geht es fünf Tage lang einzig und allein um das weiße Gold aus Schifferstadt. (Text: SWR)
Deutsche Erstausstrahlung: Mi 11.05.2016 SWR Fernsehen (RP)


Datum/Zeit
Datum - 27.06.2020
Uhrzeit - 18:15 - 19:00


Sender:
SWR Fernsehen
Sendung im Kalender eintragen:
ICAL - Kalender
Google Kalender

Senderkategorie