Schweinefleisch im Check – wie günstig darf’s sein?

Schweinefleisch im Check – wie günstig darf’s sein?
Folge 107 (45 Min.)

Dr. Gereon Schulze Althoff (l) hat Björn Freitag durch Deutschlands größten Schlachthof geführt. – Bild: WDR/Solis TV/Oliver Herber
Schweinefleisch im Check – wie günstig darf’s sein? Deutschland ist die absolute Nummer eins in der EU, wenn es um die Schweinefleischproduktion geht. Grund genug für Vorkoster Björn Freitag, das Lieblingsfleisch der Deutschen ganz genau unter die Lupe zu nehmen. Denn für uns Fleischesser gilt: Wir alle essen es, wir alle kaufen es – am liebsten zu Tiefstpreisen. Aber was wissen wir überhaupt über gute Fleischqualität und die Haltung der Tiere? Björn Freitag findet es heraus.
Filet, Minutensteak, Rippchen, Hack oder Gulasch: Der Vorkoster legt selbst Hand an und zerteilt mit fachkundiger Unterstützung eine komplette Schweinehälfte. Das große Menü mit Schweinefleisch: Der Spitzenkoch zeigt, wie man durch pfiffige Garmethoden auch nicht so populäre Teilstücke vom Schwein perfekt in Szene setzt.
Außerdem: Auf seiner Suche nach glücklichen Schweinen fährt der Vorkoster an einen Ort, an dem man normalerweise keine Schweine erwarten würde. In einem holländischen Kloster erfährt er alles darüber, wie artgerechte Tierhaltung aussehen kann.
Und: Der Realitätscheck! Koteletts & Co. zu Tiefstpreisen? Wie geht es den Tieren dabei? Björn Freitag hakt nach und verschafft sich ein Bild im Schweinemastbetrieb. In Deutschlands größtem Schlachtbetrieb blickt der Vorkoster hinter die Kulissen und findet für Sie heraus, worauf wir Verbraucher bereits beim Einkauf achten können. (Text: WDR)
Deutsche Erstausstrahlung: Mo 07.10.2019 WDR


Datum/Zeit
Datum - 07.10.2019
Uhrzeit - 20:15 - 21:00


Sender:
WDR Fernsehen
Sendung im Kalender eintragen:
ICAL - Kalender
Google Kalender

Senderkategorie