Trend grüne Freiluftoase – was beim richtigen Gärtnern hilft

Der Haushalts-Check mit Yvonne Willicks
Trend grüne Freiluftoase – was beim richtigen Gärtnern hilft | WDR Fernsehen

Tipp

– Trend grüne Freiluftoase – was beim richtigen Gärtnern hilft
Gärtnern ist wieder in Mode. Jeder dritte Bundesbürger gärtnert regelmäßig. Da wird gesät, gemäht und gebuddelt. Yvonne Willicks ist zu Besuch bei Gärtnern in der Stadt, die das sog. „Urban Gardening“ in Hochbeeten betreiben, sie besucht eine Hobbygärtnerin, die in ihrem insekten- und bienenfreundlichen Garten auch Gemüse anbaut, und sie ist bei Kleingärtnern, die Wert auf einen gepflegten Rasen legen.
Dafür bekommt Yvonne Willicks wertvolle Hinweise vom Greenkeeper-Profi des Fußball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen. In Arbeitskluft darf sie einen Tag lang ein …

Details
Wiederholungen

– Trend grüne Freiluftoase – was beim richtigen Gärtnern hilft
Gärtnern ist wieder in Mode. Jeder dritte Bundesbürger gärtnert regelmäßig. Da wird gesät, gemäht und gebuddelt. Yvonne Willicks ist zu Besuch bei Gärtnern in der Stadt, die das sog. „Urban Gardening“ in Hochbeeten betreiben, sie besucht eine Hobbygärtnerin, die in ihrem insekten- und bienenfreundlichen Garten auch Gemüse anbaut, und sie ist bei Kleingärtnern, die Wert auf einen gepflegten Rasen legen.
Dafür bekommt Yvonne Willicks wertvolle Hinweise vom Greenkeeper-Profi des Fußball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen. In Arbeitskluft darf sie einen Tag lang ein Praktikum machen und sich wichtige Tipps für die heimische Rasenpflege abholen. Ob sich dafür auch Rasenmähroboter eignen, testet sie mit drei Kleingärtnern. Praktisch, zeitsparend und effizient sollen sie sein. Doch nicht nur die Mähergebnisse sind überraschend. Ein Mähroboter nimmt keine Rücksicht auf Stöcke, Steine und auch Füße und überfährt alles, was am Boden liegt. Verbraucherexpertin Yvonne Willicks fragt sich, warum solche Produkte in den Handel kommen dürfen?
Vorherrschend im Handel sind auch noch Blumenerden mit Torf, weil er viele günstige Eigenschaften für den Gärtner hat. Der Rohstoff ist aber endlich und durch den Torfabbau werden wertvolle Moorlandschaften vernichtet und schädliche Treibhausgase produziert. Yvonne Willicks will es genauer wissen und schaut sich die Torfproduktion in Norddeutschland an. Gibt es ökologisch verträgliche Formen des Abbaus und was wären mögliche Alternativen? Yvonne Willicks zeigt, was man tun kann, um auch ohne Torf einen schönen Garten zu bekommen.


Datum/Zeit
Datum - 02.05.2018
Uhrzeit - 21:00 - 21:45


Sender:
WDR Fernsehen
Sendung im Kalender eintragen:
ICAL - Kalender
Google Kalender

Senderkategorie


Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Archiv. Archiv

Zurück