Vom Ende der bäuerlichen Familienbetriebe

100 Jahre Freistaat Bayern

Infos

Produktionsland
Deutschland

Produktionsdatum
2018

Phoenix
Sa., 10.11.

14:15 – 15:00

Vom Ende der bäuerlichen Familienbetriebe

Als vor hundert Jahren Kurt Eisner den Freistaat Bayern ausrief, dominierten auf dem Land die Familienbetriebe, die ihre eigenen Äcker bewirtschafteten, die ihnen im Zuge der Bauernbefreiung übertragen worden waren. Sie wirtschafteten effizient, weil die ganze Familie mithalf. Je weniger fremde Arbeitskräfte sie beschäftigten und je mehr sie ernteten, desto mehr verdienten sie. Heute wirtschaften immer mehr Landwirte auf gepachteten Flächen. Meinhard Prill hat sich umgesehen und nachgefragt, was diese Entwicklung für die Familienbetriebe bedeutet.
Vor hundert Jahren gab es in Bayern überwiegend bäuerliche Familienbetriebe mit eigenem Land. Heute wirtschaften immer mehr Landwirte auf gepachteten Flächen. Meinhard Prill hat sich umgesehen, was diese Entwicklung für die Familienbetriebe bedeutet.


Datum/Zeit
Datum - 10.11.2018
Uhrzeit - 14:15 - 15:00


Sender:
Phoenix Fernsehen
Sendung im Kalender eintragen:
ICAL - Kalender
Google Kalender

Senderkategorie


Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Archiv. Archiv

Zurück