Zwei Frauen lassen die Sau raus

Zwei Frauen lassen die Sau raus | SR Fernsehen, SWR Fernsehen BW, SWR Fernsehen RP Tipp

Das Hofgut Silva mit den „Bäuerinnen“ Ursel und Judith Wohlfahrt, Mutter und Tochter. Eigentlich war Mutter Ursel Unternehmerin und Tochter Judith Unternehmensberaterin. Doch Ursel wollte sich nochmal neu erfinden und Judith verlor die Lust an ihrem Job. Sie studierte noch einmal: Agraringenieur mit Schwerpunkt biologische Landwirtschaft, passend für das, was sie mit ihrer Mutter auf die Beine stellen wollte. Eine edle Schweinezucht. Mit ihren „Freilandschweinen“ besetzen die beiden eine Nische, die sie aus der Masse der Schweinemastbetriebe heraushebt und die äußerst erfolgreich ist – sie beliefern die Spitzengastronomie im Umland.

Mittwoch, 16.08.17
21:00 – 21:45 Uhr (45 Min.)

45 Min.

Das Hofgut Silva mit den „Bäuerinnen“ Ursel und Judith Wohlfahrt, Mutter und Tochter. Eigentlich war Mutter Ursel Unternehmerin und Tochter Judith Unternehmensberaterin. Doch Ursel wollte sich nochmal neu erfinden und Judith verlor die Lust an ihrem Job. Sie studierte noch einmal: Agraringenieur mit Schwerpunkt biologische Landwirtschaft, passend für das, was sie mit ihrer Mutter auf die Beine stellen wollte. Eine edle Schweinezucht. Mit ihren „Freilandschweinen“ besetzen die beiden eine Nische, die sie aus der Masse der Schweinemastbetriebe heraushebt und die äußerst erfolgreich ist – sie beliefern die Spitzengastronomie im Umland.

Das Hofgut Silva: Ein Betrieb, den es so wohl nur einmal im Südwesten gibt. Die „Bäuerinnen“ sind Ursel und Judith Wohlfahrt, Mutter und Tochter. Die beiden stammen aus Karlsruhe und hatten vor den Schweinen ein ganz anderes Leben. Mutter Ursel war Unternehmerin und Tochter Judith Unternehmensberaterin. Ursel wollte sich nochmal neu erfinden und Judith verlor die Lust an ihrem Job. Sie studierte noch einmal: Agraringenieur mit Schwerpunkt biologische Landwirtschaft, passend für das, was sie mit ihrer Mutter auf die Beine stellen wollte: eine edle Schweinezucht.

Seit 2007 betreiben die beiden nun ein abgelegenes Schweineparadies in der Ortenau. Auf dem 15 Hektar großen Areal halten sie etwa 100 Schweine. Rostbraune Tamworth und schwarze Berkshire, beides Freilandrassen aus England. Die Tiere leben das ganze Jahr über in riesigen Gehegen mit viel Baumbesatz. Mit ihren „Freilandschweinen“ besetzen die beiden eine Nische, die sie aus der Masse der Schweinemastbetriebe heraushebt und die äußerst erfolgreich ist – sie beliefern die Spitzengastronomie im Umland.

Aber die Frauen Wohlfahrt wollen noch mehr erreichen und eine edle Hühnerzucht aufbauen. Deshalb setzen die beiden auch auf die französische Hühnerrasse Bresse Gauloises. Das Jahr stellt sie also vor die nächste große Herausforderung: Wird es ihnen gelingen, die Hühnerzucht auf die Beine zu stellen, und kann sich der neue Betriebszweig etablieren?

Ein Film von Wolfgang Dürr


Datum/Zeit
Datum - 16.08.2017
Uhrzeit - 21:00 - 21:45


Sender:
SWR Fernsehen
Sendung im Kalender eintragen:
ICAL - Kalender
Google Kalender

Senderkategorie