Atomkraft, Klima und Russland - Brauchen wir doch Kernenergie?
Atomkraft, Klima und Russland – Brauchen wir doch Kernenergie?
Atomkraft, Klima und Russland – Brauchen wir doch Kernenergie?
3sat
Sonntag, 11.02.24
19:10 – 19:40 Uhr (30 Min.)

DGS TV Stereo

Keine weiteren Informationen

Um den Klimawandel halbwegs in Schach zu halten, muss schon in gut zehn Jahren die Stromproduktion rund um den Globus weitgehend CO2-frei sein.

„NZZ Format“ hat sich auf die Reise gemacht und fragt, ob es Atomkraft für das Gelingen der Energiewende braucht. Und: Braucht der Westen eine Aufholjagd in Sachen Atomkraft, um in Zukunft nicht schon wieder von Russland abhängig zu sein?

Kathryn Huff vom amerikanischen Energieministerium erzählt, dass die Welt die Klimaziele nur erreichen wird, wenn die Kernkraft verdoppelt, vielleicht sogar verdreifacht wird. Deshalb forschen die USA jetzt an neuen Arten von Kernkraftwerken: sie sind kleiner, effizienter und schneller zu bauen.

Die Türkei und Polen sind beide Kernkraft-Newcomer. An der türkischen Mittelmeerküste entsteht gerade ein gigantisches Atomkraftwerk mit vier Reaktoren, in Polen hingegen sollen im ganzen Land kleine Reaktoren gebaut werden. Ihre Idee: bisherige Kohle- einfach durch Atomkraftwerke ersetzen. Die Neuentwicklungen aus den USA sollen es möglich machen.

Im Silicon Valley möchte der Gründer von Oklo, Jacob DeWitte, mit seinem Start-up die Kernkraft neu erfinden. Unterstützung bekommt er von prominenter Seite: Sam Altman, der Mit-Erfinder von ChatGPT, will das Atomkraft-Start-up an die Börse bringen und sagt, nur mit Kernkraft würden wir genügend Strom für die KI-Revolution haben.

In den Niederlanden schaut sich „NZZ Format“ an, welche Rohstoffe es für die Kernkraft braucht und warum seit dem Ukraine-Krieg in Europa wieder das Geschäft mit der Anreicherung von Uran floriert. Und mit Urenco öffnet eine Firma ihre Türen für „NZZ Format“, die sonst nur selten Journalistinnen und Journalisten hereinlässt.

Und immer wieder kommt bei dieser Reise die Sprache auf Russland. Das Land ist weltweit der größte Player im Kernkraftgeschäft: Es baut Kraftwerke, entwickelt neueste Technologie und liefert Rohstoffe. Doch was bedeutet das für die Zukunft?

Film von Jörg Walch; (aus der Reihe „NZZ Format“); Erstsendung 02.11.2023

Magazin

Erstsendung 02.11.2023


Datum/Zeit
Datum - 11.02.2024
Uhrzeit - 19:10 - 19:45


Sender:
3SAT Fernsehen
Sendung im Kalender eintragen:
ICAL - Kalender
Google Kalender

Senderkategorie