Kühe verstehen - Lieblingstier oder Milchmaschine?
Kühe verstehen – Lieblingstier oder Milchmaschine?
QuarksKühe verstehen – Lieblingstier oder Milchmaschine? | ARD alpha
Freitag, 02.02.24
18:45 – 19:30 Uhr (45 Min.)

Untertitel für Gehörgeschädigte DGS TV Stereo

Quarks läuft seit 1993 mit großem Erfolg im WDR Fernsehen. Das Wissenschaftsmagazin erscheint wöchentlich und beleuchtet 45 Minuten lang ein Thema aus wissenschaftlicher Sicht und verschiedensten, oft ungewöhnlichen Blickwinkeln. Wir erzählen Dinge so einfach wie möglich. Deshalb suchen wir nach dem spannendsten Zugang zu einem Thema und vermitteln Grundlagen und Hintergründe statt unverdaute Neuigkeiten. Dabei bleiben wir aktuell, zeigen Haltung und helfen unseren Zuschauern, Themen einzuordnen.

 

Einfach zum Knuddeln – so sehen Kühe oft aus. Es gibt Bauernhöfe, auf denen man Kühe exklusiv zum Kuscheln treffen kann. Aber haben die Kühe uns Menschen genauso gern? In dieser Sendung lernen Sie, Kühe zu verstehen. Quarks übersetzt die Sprache der Kühe und erklärt, warum sie so besonders sind.
Längeres Leben für Kühe
Etwa 330 Liter Milch verbraucht eine Person in Deutschland pro Jahr – produziert von Milchkühen. Damit Kühe Milch geben, müssen sie allerdings regelmäßig trächtig werden. Das Nebenprodukt: viele Kälber. In der konventionellen Haltung werden sie von ihren Müttern getrennt und dann entweder einige wenige Monate gemästet, oder sie werden zu Hochleistungskühen – die ebenfalls in jungen Jahren zum Schlachter gehen. Quarks zeigt, wie es anders geht.
Rülpsende Klimakiller
Was man der niedlichen Kuh-Schnauze nicht ansieht: Bis zu 700 Liter Methan stößt sie pro Tag aus. Methan ist eines der schädlichsten Klimagase. Warum entsteht so viel Methan bei der Kuh-Verdauung? Und: Kann man das ändern, vielleicht durch eine andere Ernährung? Oder wäre die Welt besser, wenn es gar keine Kühe mehr gäbe? Quarks hat die Antworten.
Das wöchentliche Wissenschaftsmagazin „Quarks“ beleuchtet 45 Minuten lang ein wissenschaftliches Thema aus verschiedensten, oft ungewöhnlichen Blickwinkeln. Ihr besonderes Augenmerk legen die Macher darauf, Wissenschaft unkompliziert zu vermitteln. Deshalb suchen sie immer den spannendsten Zugang zu einem Thema und vermitteln Grundlagen und Hintergründe statt unverdaute Neuigkeiten. Dabei bleibt „Quarks“ immer aktuell, zeigt Haltung bei Themen wie Tschernobyl, Impfen oder Bio-Nahrung und hilft dem Zuschauer auch schwierige Themen einzuordnen. Das Team recherchiert jeden Inhalt für die Sendung gründlich und neu. Bei „Quarks“ soll Wissenschaft unterhalten. Deshalb fährt die Sendung alles auf, was das Fernsehen zu bieten hat: spannende Experimente, abenteuerliche Selbstversuche, überzeugende Grafiken und faszinierende Computeranimationen. Dabei ist jede Sendung ein Unikat! „Quarks“ nimmt den Zuschauer mit auf eine spannende Entdeckungsreise und hilft ihm die Geheimnisse der Welt zu enträtseln. Manchmal wird ein Thema auch zur Mission, wenn zum Beispiel die Moderatoren den Zuschauer auf eine Expedition „Unter Tage“ mit nehmen und man mit ihnen die Kumpel einer Kohlenzeche kennen lernt.


Datum/Zeit
Datum - 02.02.2024
Uhrzeit - 18:45 - 19:30


Sender:
ARD Alpha Fernsehen
Sendung im Kalender eintragen:
ICAL - Kalender
Google Kalender

Senderkategorie